Gernsheimer Jugendopen 2015

May 26, 2015

Auch dieses Jahr haben wir wieder mit einigen Kindern und Jugendlichen am Pfingstopen in Gernsheim teilgenommen.

 Jan, Julia und Carl starteten zusammen mit Marc (aus Königsberg) und Adrian (aus Butzbach) im B-Open.

Im B-Open kämpften dieses Jahr wieder mehr als 100 junge Schachspielerinnen und Schachspieler um die Pokale und Geldpreise. Dabei gelang Carl und Marc ein Traumstart mit 3 aus 3 Punkten, dicht gefolgt von Adrian (2,5 aus 3) und Julia (2,5 aus 3). Jan tat sich in den ersten Runden etwas schwer konnte sich leider in den ersten drei Runden nur einen Punkt sichern.

In der zweiten Hälfte des Turniers

bekamen Marc und Adrian durch ihren guten Start natürlich auch nur noch gute Gegner. Carl konnte in den letzten vier Runden noch zwei weitere Punkte ergattern, womit er auf einem sehr guten 15. Platz  landete und sich nicht nur über einen Chessbase-Gutschein, sondern auch über eine sehr ordentliche Einstiegs-DWZ (ca. 1208) freuen konnte. Marc hatte leider zunehmend Probleme sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen und landete schließlich auf Platz 64 –schade! da wäre mehr drin gewesen, aber auch er darf sich über seine erste DWZ freuen. Julia fand zunehmend besser in das Turnier und konnte das Turnier letztlich mit 5 Punkten erfolgreich auf Platz 17 abschließen und damit rund 75 DWZ gutmachen. Adrian landete mit 4,5 Punkten nur 4 Plätze dahinter, für ihn war es ebenfalls ein sehr ordentliches Turnier, was sich auch in seiner DWZ-Entwicklung zeigt. Jan konnte in den letzten Runden nochmal zulegen und erreichte mit 3,5 Punkten noch den 60. Platz, auch wenn er damit leider etwas unter seinen Erwartungen bleibt.

 

Im A-Open waren wir dieses Jahr mit Philipp, Nils, Tim, Finnegan, David, Leon und Raphael ebenfalls zahlreich vertreten. Philipp spielte lange Zeit um den

Turniersieg mit, durch die Niederlage gegen den Titelverteidiger und zwei weitere Remis landete er schließlich auf dem 5. Rang und damit in den Preisgeldern – Glückwunsch!

Nils spielte seiner Wertungszahl entsprechend und erzielte ebenso wie Philipp 5 Punkte, durch die schlechtere Buchholz reichte es für ihn aber leider nur für den 9. Rang.

 

Raphael konnte gegen

die schwächeren Gegner punkten, musste sich aber den stärkeren geschlagen geben. Durch ein Remis in der letzten Runde kam er auf 4,5 Punkte, was den 20. Platz für ihn bedeutete.

Tim holte gleich in der ersten Runde ein Remis gegen seinen stärkeren Kontrahenten.

 

 

Durch seinen guten Start hatte Tim fast ausschließlich stärkere Gegner, gegen die er sehr gute 4 Punkte ergattern konnte. Neben einem DWZ-Bonus durfte er sich außerdem über einen Buchpreis freuen. Finnegan holte ebenso 4 Punkte und landete knapp hinter Tim auf Platz 27. David und Leon hatten beide durchweg starke Gegner und konnten sich beide 3 Punkte sichern.

 

Für David bedeutete dies

Platz 49 und für Leon Platz 54. Insbesondere die Leistung von Leon ist zu loben, der sich mit seinen drei Punkten nicht nur über einen ordentlichen DWZ-Zuwachs (+130), sondern auch über ein Großmeister-Training freuen darf! 

Das Turnier verlief fast durchweg für alle unsere Teilnehmer gut bis sehr gut und unsere Jugendlichen konnten die Früchte des Trainings und der guten Partie-Vorbereitung ernten.

 

Außerdem gab es sowohl beim Spiellokal als auch in der Herberge die Möglichkeiten, das Freizeitprogramm ausgiebig zu nutzen, sodass die Reise – auch abgesehen vom Schach

– ein voller Erfolg war.

 

 

 

 

Damit warten wir auf das Pfingstopen 2016 ;)

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Favoriten

Das Jahr 2019 geht erfolgreich zu Ende

December 31, 2019

1/7
Please reload

Letzte Beiträge

August 15, 2019

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now